Dienstag, 19. Februar 2013

und wieder in die Tüte

seit fast 8 Monaten versuchen wir nun in den Griff zu kriegen, daß unsere Kia sich nicht mehr üpberall das Fell abfrisst bzw. sich wunde Stellen leckt. Es war jetzt einige Zeit Ruhe aber nur mit Antihistamin und Kortisongaben. Jetzt müssen wir reduzieren damit in ca. 4 Wochen ne Blutuntersuchung gemacht werden kann. Und was ist - der ganze Schei........ geht wieder los.

Also wieder Hund in der Tüte


schwarzer Hund in schwarzer Tüte!!


wenn ihr auf das Bild klickt seht ihr wenigsten ein paar schöne Augen und eine rabenschwarze Nase (sieht trägt die Tüte mit Fassung) ich habe doch einen super lieben Hund, wenn auch nur im Haus.

Kommentare:

  1. hallo nora,
    mein hund hatte auch das problem mit ständigem juckreiz.. ich hab ihm einfach täglich schwarzkümmelölkapseln gegeben (nehm ich auch selbst gegen heuschnupfen)... 4 stück unters futter gemischt und innerhalb kürzester zeit hat er sich weder gekratzt noch gebissen...
    lg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Schade, warum schreibst du anonym?
    LG Nora

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, liebe Nora,
    hier darf ich ja den Vornamen verwenden, ist nicht so förmlich. Ich würde doch denken das Kiara ein Allergie hat,ich glaube gegen das Futter. Was wird zur Zeit gefüttert? Am besten ist, habe die Erfahrung gemacht, selber kochen und bei einem Hund sicher auch kein Problem.Es gibt selten ein Hund, der das nicht verträgt. Vielleicht unterhalten wir uns am Telefon mal dazu.Wenn es die Zeit mal erlaubt. Ganz liebe Grüße an Alle und besonders an mein Teufelchen.
    Uschi

    AntwortenLöschen